Datenmigration zu einem neuen Kernsystem für einen Telekommunikationsanbieter

Das Produktportfolio von O2 hat über die Jahre mehrere grundlegenge Transformationen durchgemacht. Die Besitzerstruktur und somit auch die Firmenstrategie haben sich stark verändert. Dank diverser Erwerbe schmolz das Unternehmen mit vielen anderen zusammen, deren IS-Infrastruktur darauffolgend in die Originaleinrichtungen von O2 integriert werden mussten.

Zwangsläufig gelang also O2 an einem Punkt, wo die IS-Komplexität dermaßen komplex geworden ist, sodass sie ein ernsthaftes Hindernis für Wettbewerbsfähigkeit der Firma wurde, und auch ihr Vermögen, flexibel auf die Marktnachfrage zu reagieren. Um dieses Problem zu lösen, startete O2 in 2014 ein extensives Projekt, das sog. Simple Online Company (SOC).

Profinit lieferte diesbezüglich eine detaillierte Planung inklusive eines auf die Minute genauen Zeitplans für die erste Phase des SOC-Projekts. Wir waren verantwortlich für das Management und Koordination von 60 betroffenen Systemen, haben eine Datenmigration von zehn veralteten Systemen vorbereitet und durchgeführt, und außerdem die Anwendungen von sieben neu eingeführten Systemen geändert. Die Migration bestand nicht nur aus der physischen Bewegung der Daten, sondern auch aus einer fortgeschrittenen Datentransformation aufgrund unterschiedlicher Systemlogik. Außerdem setzten wir auch Vereinfachungen im Produktportfolio, oder Stornierungen und Erschaffung von Pauschalen, Kundenpaketen, und anderen zusätzlichen Dienstleistungen um.